Leitfaden für Krebsleidende

 

Dieses Buch ist erstmals 1982 verlegt worden und wegen der großen Nachfrage 1983 in zweiter Auflage erschienen.

Noch heute ist seine Thematik aktueller denn je. Der rasante Anstieg der Krebsfälle in den letzten Jahren, in denen nicht viel Neues auf dem Sektor der Krebsforschung geschehen ist, mahnt zur Besinnung auf die alten in der Naturheilkunde bewährten Therapien, wie diese, die im vorliegenden Buch von Dr. Dr. P.G. Seeger in gut verständlicher Weise dargestellt wird.

 

In jahrzehntelanger, experimentell fundierter Forschungsarbeit hat er den Grundstein für eine biologische Therapie des Krebses gelegt und damit eine Möglichkeit in der Vorbeugung, der Krebsbehandlung, oder besser -bekämpfung, geschaffen.

Seine beschriebene 10-Wege-Therapie ist seit dieser Zeit in zahlreichen Fällen praxisnah erprobt worden und hat sich außerordentlich bewährt.

 

Die Neuauflage dieses Buches bietet vielen Leidenden und Suchenden die Möglichkeit sich außerhalb der Schulmedizin zu orientieren und die Kenntnisse daraus in der Praxis umsetzen. Der Erlös des Werkes geht dem Seeger-Rinne-Preis zu, der jährlich an denjenigen verliehen wird, der in der biologischen Krebstherapie im davorliegenden Jahr Wesentliches vollbracht hat.

 

Es war der traurige Anlass, die schwere Krebserkrankung seiner Mutter, die mit nur 53 Jahren 1936 an Krebs verstarb, dass P.G.Seeger begann, gegen diese Geisel der Menschheit anzukämpfen.

Bis zu seinem Lebensende, hat er unermüdlich seinen Geist und seine ganze Kraft für die Erforschung und Heilung dieser heimtückischen Krankheit eingesetzt.

Die Unterzeichnende zollt dem Verfasser, ihrem Vater, großen Respekt und ist ihm mit Dankbarkeit und Hochachtung sehr verbunden, nicht zuletzt, dass er ihr das Leben schenkte, sondern auch dieses durch sein umfangreiches Wissen zu retten vermochte.

 

 

Dagmar-Uta, Luisa Voese geb. Seeger             Falkensee, im September 2016

 

Das Buch wird noch in 2016 im Synergia Verlag erscheinen. 

 

 

Tumore fallen nicht vom Himmel 

 

In diesem Buch zeigt Heilpraktiker Jörg Rinne die wichtigsten Ursachen in der Entstehung von Krebs und viele Möglichkeiten der Vorbeugung. 

Anhand vieler Quellen wird belegt, dass die Lebensweise eines Menschen, sowie viele verschiedenen Kausalfaktoren mit der Wahrscheinlichkeit der Tumorbildung unmittelbar zusammenhängen.
Jörg Rinne geht davon aus, dass bei jedem Krebspatienten ein tumorbegünstigendes Milieu vorliegt. Beispiele aus der Medizingeschichte der Krebsforschung werden angeführt, um die einheitliche Sichtweise in der Tumorentstehung in verschiedenen Epochen darzustellen.
Seit rund 5000 Jahren wird Krebs als eine Allgemeinerkrankung gesehen und nicht als örtliches Leiden. Der Tumor ist in dieser Sichtweise nur das letzte Symptom eines langwierigen Krankheitsprozesses. Die Beseitigung der ursächlichen Faktoren muss daher die Basis in jeder Krebstherapie darstellen.
Leider wird in der herkömmlichen Medizin jedoch nur das Symptom, das Endstadium – der Tumor bekämpft. Die Folgeschäden die durch eine solche Therapie entstehen, sowie die Nichtbeachtung der kausalen Faktoren führt nur all zu oft zum wiederauftreten des Krebses und begünstigt die Bildung von Tochtergeschwülsten.
Neuere Untersuchungsverfahren, die die ursächlichen Faktoren rechtzeitig bestimmen können, sowie Möglichkeiten, durch eine angemessene Lebensweise dem Krebs vorzubeugen, werden erklärt.

 

Entstehung und Prävention von Krebs
Von: Jörg Rinne


Synergia Verlag, 2008, 132 S., m. Abb, kartoniert, 12,90 €


ISBN: 978-3-940392-16-9

 

Link zum Buchverkauf bei Synergia